Unsere Geschichte

Von der Apotheke zum Global Player

Adalbert Raps, geboren am 3. Januar 1888, war Apotheker mit großer Leidenschaft für die heilkundliche Verwendung von Pflanzen und visionärer Unternehmer zugleich. 1924 gründet er in Hamburg den Gewürzhandel Raps & Co. Schnell wird neben dem Handel ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt aufgenommen: Die Entwicklung neuer Produktionsverfahren für salzfreie Gewürze ist Ausgangspunkt für die bis heute währende forscherische Kompetenz des Unternehmens. Gleichzeitig mit der Grundsteinlegung des ersten Kulmbacher Werks 1953 feiert eine Forschungsleistung von Adalbert Raps Weltpremiere: GLUTALIN, der erste Geschmacksverstärker für die Wurstproduktion, setzt den Anfangspunkt für den weltweiten Unternehmenserfolg.

1975 übernimmt Horst Kühne die Führung von RAPS und tritt damit das Erbe von Adalbert Raps an. Horst Kühne ist seit seiner Ausbildung im Unternehmen tätig und verfügt über profunde Branchenkenntnisse und den nötigen unternehmerischen Weitblick. Unter seiner Ägide entwickelt sich RAPS zu einem der führenden Gewürzunternehmen in Europa.

RAPS Österreich wird 1982 gegründet. Mit einer eigenen Produktion etabliert sich das Unternehmen sehr schnell auf dem österreichischen Markt. Zu Beginn sind Geschmackskonzepte für Fleischerfachgeschäfte und die Fleischindustrie die wichtigsten Geschäftsfelder. Einige Jahre später startet RAPS in Österreich die Entwicklung eines Produktprogramms für die Profigastronomie das rasch zu einem Vollsortiment ausgebaut wird. Von Österreich aus werden Exportmärkte von Ungarn bis Russland erfolgreich erschlossen und betreut.

2005 übernimmt Frank Kühne die Geschäftsführung von seinem Vater Horst Kühne, 2010 übernimmt er als Geschäftsführender Gesellschafter die alleinige Gesamtverantwortung für die RAPS Gruppe. Frank Kühne strukturiert das Unternehmen in viele Bereichen neu und richtet RAPS speziell im Bereich der industriellen Anwendungen zukunftsweisend aus. Auch die Adalbert-Raps-Stiftung entwickelt sich unter der Führung von Frank Kühne zu einem hochinnovativen Ansprechpartner in sozialen und wirtschaftlichen Bedarfssituationen und einer bekannten Fördereinrichtung der Region Oberfranken.

Unsere Website nutzt so genannte Cookies, um die bestmögliche Funktionalität zur Verfügung zu stellen. Weiterlesen …